Montag, 18. Juni 2012

Heute mal etwas aus der Küche...

Mein Mann liebt Zitronenmarmelade. Am liebsten richtig schön sauer. Die Gekaufte ist aber nicht nur teuer sondern schmeckt ihm nicht so wirklich. Meine Tante hat nun ein paar Gläser selbst gemacht und er war hin und weg. Also hab ich beschlossen ich koch ihm welche. Dank dem Thermomix geht das ja ganz fix und ohne großen Aufwand.




Sind die Labels nicht klasse? Ich hatte die Seite zum Erstellen solcher Labels vor kurzem entdeckt und fand die Idee so toll dass ich sie zum Glück abgespeichert hab.

Für alle mit Thermomix hier noch das Rezept:

1 1/2 Messbecher Wasser
2 1/2 Messbecher Zitronensaft
400g Gelierzucker 1 zu 1 
(es muss unbedingt 1:1 sein weil es sonst nicht richtig geliert)

Alles in den Thermomix geben, 7 Minuten/Varoma/Stufe 2 und anschließend noch mal 2 Minuten/100 Grad/ Stufe 2. Die Menge reicht für 2 normal große Gläser, direkt umfüllen und die Deckel gut zudrehen. Auskühlen lassen und aufs Essen freuen :) ich bin gespannt was mein Mann sagt wenn er sie probiert :)

Liebe Grüße,

Nadja

Kommentare:

  1. Also klasse sieht die Marmelade schon mal aus, aber grundsätzlich denke ich könnte man die ja auch in der Pfanne machen ? ( Ich habe doch keinen Thermomix ):-(

    Werde ich wohl mal ausprobieren im Sommer,,,, danke für Rezept...

    Liebs gruessli
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke mal es sollte kein Problem sein das auch ohne Thermomix zu machen, wichtig ist nur dass Du den Zitronensaft verdünnst mit Wasser (manche nehmen auch Weißwein aber bei uns isst der Mini mit, er liebt alles was sauer ist *gg*) sonst kann man sie nicht essen hinterher :)

      Liebe Grüße,

      Nadja

      Löschen
  2. Hallo , Super Rezept , ich habe auch ein Thermomix , ich werde es versuchen . Vielen dafür . Toller Blog . Ich werde mal Mitglied .
    :) LG Monika :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika!

      Viel Spaß beim Ausprobieren :) am besten ist es wenn Du sie nach dem Auskühlen über Nacht in den Kühlschrank stellst, dann wird sie so richtig schön fest und ist zum Frühstück am andren Morgen perfekt :)

      Liebe Grüße,

      Nadja

      Löschen
  3. Oh schon ewig will ich Zitronenmarmelade machen. Irgendwie vergesse ich dann wieder drauf. Die Labelseite habe ich mir jetzt auch abgespeichert. Die ist super!

    AntwortenLöschen
  4. Das Rezept klingt gut! Ich werde es mal probieren - ohne Thermomix.
    Und hier schaue ich mich auch mal näher um... ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Mmh, ich habe doch noch ne Frage: Was heißt denn "Messbecher"? Ist das eine Maßeinheit für den Thermomix? Kannst du das "übersetzen"? Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia!

      Schön dass Du her gefunden hast :) der Messbecher ist ein kleines Becherchen das beim Thermomix dabei ist und entspricht 100ml, also wären es in diesem Fall 150ml Wasser und 250ml Zitronensaft auf 400g Gelierzucker 1:1. Viel Spaß beim Ausprobieren :)

      Liebe Grüße,

      Nadja

      Löschen
  6. Ich glaube Zitronenmarmelade habe ich tatsächlich noch nie gegessen. Wird dringens Zeit, dass ich daran was änder' .... :D

    Liebe Grüße zu dir,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen