Sonntag, 28. Oktober 2012

1 Jahr...

Wie schnell die Zeit vergeht...letzte Woche war es ein Jahr her dass meine Nähmaschine hier eingezogen ist :) am besten finde ich wie schnell man lernt wenn es Spaß macht - vor einem Jahr hatte ich noch nie genäht und heute schaff ich es die Garderobe meiner Jungs selber zu nähen.

Auch wenn es echt peinlich ist möchte ich euch heute mein Erstlingswerk zeigen. Ich hatte noch nie etwas zugeschnitten, keine Ahnung von verschiedenen Stoffsorten, keinen blassen Schimmer wie man etwas versäubert und Vliesofix war ein Wort das in meinem Wortschatz nicht vor kam *gg* sie ist alles andre als perfekt und strotzt nur so vor Fehlern aber meine Jungs lieben sie trotzdem heiß und innig :)


Heute war bei uns Kürbis Schnitzen zu Gunsten der Station Regenbogen. Es war zwar so richtig kalt aber die Jungs hatten eine Menge Spaß, diese 3 Gesellen sind dabei entstanden und warten nun auf Halloween :)


Ich wünsch euch noch einen schönen Nachmittag, ich werd jetzt mal anfangen die Mützen und Loops für die Jungs zu nähen, wer konnte schon damit rechnen dass der Winter so schnell kommt ;)

Liebe Grüße,

Nadja

Kommentare:

  1. Ich finde die Eule richtig cool! Schön, dass sie immer noch in Gebrauch ist! Ich finde auch, dass das was Du beschreibst genau das Tolle am Nähen ist - man kann sich vieles schnell beibringen und hat Erfolgserlebnisse!
    Auch die Kuerbisse sehen toll aus!
    LG, Appelgretchen

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde wichtig, dass die Eule geliebt wird, der Rest hat sich entwickelt :-)
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. ich finde ja, dass erstlingsnähwerke auf jeden fall öfter gezeigt werden sollten :) meine erste jacke wollt ich auch ewig schon mal fotografieren...
    deine eule ist so süß!

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  4. ich find die eule nicht peinlich, im gegenteil! ist doch toll zu sehen wie man sich und seine fähigkeiten entwickeln kann oder? liebe grüße, stina

    AntwortenLöschen